„KINDER AN DIE MACHT“ oder einmal auf dem Stuhl der Kanzlerin sitzen

Wie finden Sie Trump? Gehen Sie gerne zur Arbeit? Finden Sie Frau Merkel nett? Mit diesen Fragen, konnten die Kids den wissenschaftlichen Mitarbeiter des Bundestags schon mal in Erklärungsnot bringen. Die 12 Kinder und Jugendlichen aus Gotha Sundhausen wollten tiefschürfende Informationen, als sie unsere Bundeshauptstadt besuchten.
Während des zweitägigen Aufenthalts in Berlin, lernten die jungen Bundesbürger viele Orte der Demokratie kennen. So das Holocaust-Mahnmal, das Regierungsviertel oder den Mauerweg entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Wobei es für die Kinder schwer nachzuvollziehen war, dass in dem heute so grenzenlosen Europa ganze Straßen und Familien durch eine ideologische Mauer getrennt waren.
Höhepunkt des Hauptstadtbesuchs war die Führung durch den Bundestag und eine kleine Fragerunde mit einem der Mitarbeiter. Die Kuppel und der Plenarsaal wurden ausgiebig besichtigt, bevor es zum Probesitzen auf dem Stuhl der Kanzlerin ging. Die Kinder und Jugendlichen durften sich einmal wie die Kanzlerin fühlen und sogar in das Saalmikrofon sprechen. Die Aufmerksamkeit vom ganzen Bundestag war ihnen damit sicher (MW).

Oktober 23rd, 2018|