Crawinkels Einsatz für Demokratie wird gewürdigt

Für seine tatkräftige Arbeit für Demokratie und gegen Rechtsextremismus wurde das Bürgerbündnis Carwinkel am 04. November mit dem „Thüringer Demokratiepreis“ ausgezeichnet, den das Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit 2013 erstmals verleiht. Mit dem Preis werden gute Umsetzungen und innovative Ansätze in der Arbeit für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit ausgezeichnet. Durch den Preis erhalten sie eine Anerkennung ihrer Arbeit  und die Möglichkeit, ihre Anliegen öffentlichkeitswirksam darzustellen.

Die Bürger in Crawinkel sind sich einig, dass man ihren Ort nicht auf seine vom Rechtsextremismus belastete Vergangenheit und auf die jüngsten Vorfälle reduzieren kann. Die Übernahme der Immobilie in der Bahnhofsstraße 25  durch Mitglieder und Anhänger der vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Band SKD,                                   sowie die dort häufig veranstalteten Konzerte, die nicht selten Polizeieinsätze aufgrund von Ruhestörungen nach sich zogen und die Razzia, bei der zahlreiche Waffen gefunden wurden, haben die Angst, die Wut und den Willen zum Handeln in den Crawinklern geweckt. Mit mehreren Aktionstagen, Friedensgebeten und dem Kindermusical „Wir zeigen Gesicht“ setzten sie ein klares Zeichen gegen den Rechtsextremismus in ihrem Ort. Ihre Bemühungen zeigen bereits Wirkung. Crawinkels Einwohner sind wachsam, sie drücken kein Auge mehr zu, schon gar nicht das rechte.

Das Bürgerbündnis ist sehr erfreut und auch stolz über diese Auszeichnung. Mit dem Demokratiepreis zeigt Thüringen Crawinkel seine Anerkennung über die bisherigen Leistungen und ermutigt den kleinen Ort, in seiner unermüdlichen Arbeit nicht nachzulassen, damit auf Crawinkel endlich wieder gutes Licht fällt.

 

November 4th, 2013|