Was machen wir

Der Lokale Aktionsplan (LAP) im Landkreis Gotha hat die Aufgabe zur zielgerichtete Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteur*innen für Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit sowie für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens beizutragen.

Im Vordergrund steht dabei die aktive Einbeziehung und Unterstützung der Bürger*innen bei der Entwicklung regionaler Bündnisse. Im partnerschaftlichen Zusammenwirken von kommunaler Verwaltung und Zivilgesellschaft, wird eine lebendige und vielfältige Demokratie vor Ort sowie eine Kultur des respektvollen Miteinanders und der gegenseitigen weiter entwickelt.

Der LAP ist ein geeignetes Instrument, um die besonderen, situations- und kontextabhängigen Problemlagen und Bedarfe in der Auseinandersetzung mit Demokratie-, Rechtsstaats- und (gruppenbezogener) Menschenfeindlichkeit im Gemeinwesen zu erkennen und themenspezifische Aktivitäten zu entwickeln. Dadurch trägt sie zur (Weiter-)Entwicklung von Strategien und Konzepten der Förderung von Demokratie und Vielfalt vor Ort bei.