Nach den Rechten sehen

Prävention gegen die Weiterverbreitung extremistischer Bewegungen kann nur dann wirksam sein, wenn man nicht Stillschweigen darüber bewahrt, was diese extremistischen Strömungen ausmacht.

Es ist wichtig, die inhaltliche Auseinandersetzung mit extremen Ideologien zu fördern und so einer Unwissenheit oder sogar Normalisierung entgegenzuwirken. Dies hat sich die Organisation MOBIT (Mobile Beratung in Thüringen für Demokratie gegen Rechtsextremismus) zum Ziel gemacht. In der Ausstellung „Nach den Rechten sehen – Braune Umtriebe zwischen Nazi-Rock und NPD- Mandat“ werden die Besucher auf 12 inhaltlichen Tafeln über ein breites Spektrum des Themas Rechtsextremismus informiert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Nazi-Rock, da die rechtsextremistische Musikszene sich in den letzten Jahren nach einigen größeren Konzerten und Festivals in Thüringen etablieren konnte. Doch auch zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus findet Erwähnung und Würdigung.

Die Ausstellung kann vom 15.-17. November im Gerätehaus der Feuerwehr Tonna besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

 

Adresse: Angerpforte 212   99958 Tonna‎

Telefon: 036042 76891

Öffnungszeiten:

Freitag,   15.11.2013      18:00-20:00 Uhr

Samstag, 16.11.2013      15:00-19:00 Uhr

Sonntag, 17.11.2013      15:00-19:00 Uhr

 

 

 

 

November 12th, 2013|